Förderverein
Thomas - Mann - Haus e.V.
 
 

Vorwort/Start

Thomas Mann Festival

Interview Direktorin

Festival Tradition

Archiv Veranstaltungen

   22. Internationales Festival

   Interview_Fluegge

   21. Internationales Festival

   20. Internationales Festival

   19. Internationales Festival

   Künstler im Krieg

   Interview Festivalleitung

   18. Internationales Festival

   Präsidentenbesuch 2013

   17. Internationales Festival

   16. Internationales Festival

   15. Internationales Festival

   14. Internationales Festival

Neues Piano

Links

Anschrift/Kontakt

Impressum


 16. Internationales Thomas-Mann-Festival



 

"Verführtes Denken"
14.-21. Juli 2012 Nida / Nidden

Höhepunkte

Samstag, 14. Juli
Evangelische Kirche Nida
Eröffnungskonzert
Ferenc Liszt, Pēteris Vasks, Mikalojus Konstantinas Čiurlionis
Rūta ir Zbignevas Ibelhauptai (Klavierduo), Kammerchor „Aidija“

Sonntag, 15. Juli
Thomas-Mann-Haus
Treffen mit dem Gast des Polnischen Instituts in Vilnius Bogdan Szlachta (Polen)
Moderator Alvydas Jokubaitis

Abends Evangelische Kirche Nida
Solokonzert
Arnold Schonberg, Franz Schubert, Francois Couperin, Frederic Chopin
Han-Gyeol Lie (Klavier, Deutschland/Österreich)

Montag, 16. Juli
Thomas-Mann-Haus
Treffen der Freunde des Thomas-Mann-Hauses
Lsung von Frido Mann (Deutschland), Moderatorin Ruth Leiserowitz

Künstlerkolonie Nida
Photographieausstellung „Langeweile der Ästhetik“
Kuratorin Agnė Narušytė

Abends Evangelische Kirche Nida
Dem Klavier gewidmet
Cesar Franck, Robert Schumann, Šarūnas Nakas Auftragskomposition des Festivals
Daumantas Kirilauskas (Klavier), Jurgis Karnavičius (Klavier)

Dienstag, 17. Juli
Thomas-Mann-Haus
Treffen mit Philosoph Alvydas Jokubaitis (Litauen)
Moderator Antanas Gailius

Geschichtsmuseum Neringa
Eröffnung der Ausstellung „Von der Kurischen Nehrung verzaubert“
von Ona Dubeneckienė-Kalpokienė (1891-1967)
Kuratorin Irmantė Šarakauskienė

Abends Evangelische Kirche Nida
Stunde der litauischen Musik.
Kammer- und Chorwerke von Vladas Jakubėnas (1904-1976)
Han-Gyeol Lie (Klavier, Deutschland/Österreich), Vilnius-Quartett, Kammerchor „Aidija“

Kinonächte in der Künstlerkolonie Nida gefördert vom Goethe Institut Vilnius
„Der neunte Tag“. Regie Volker Schlöndorff, 2004

Mittwoch, 18. Juli
Orangerie der kath. Kirche, Nida
Eröffnung der Ausstellung „NEVER SAY EVER“ von Franziska Nast
(Deutschland), Stipendiatin des Goethe-Instituts

Künstlerhaus Virginija und Kazimieras Mizgiris
„Grenzen“ – Ausstellung von Metallplastikkunsteinen
Heidemarie Herb (Deutschland/Italien), Vita Pukštaitė (Litauen),
Šarūnė Vaitkutė (Litauen).

Abends Evangelische Kirche Nida
Abend der franzosischen Musik
Claude Debussy, Francis Poulenc, Maurice Ravel
Ingrida Armonaitė (Violine), Indrė Baikštytė (Klavier), Kammerchor „Aidija“

Kinonächte in der Künstlerkolonie Nida gefördert vom Goethe Institut Vilnius
„Nikolaikirche“. Regie Frank Beyer, 1995, Deutschland, 138 Min.

Donnerstag, 19. Juli
Thomas-Mann-Haus
Lesung und Gespräch mit dem Gast des Goethe-Institus in Vilnius Eugen Ruge, Moderatorin Ruth Leiserowitz, gefördert durch den Bundesbeauftragten von Kultur und Medien.

Abends Evangelische Kirche Nida
Stunde der Kammermusik
Wolfgang Amadeus Mozart, Max Bruch
Vilnius-Quartett, Kaunas-Quartett

Kinonächte in der Künstlerkolonie Nida gefördert vom Goethe Institut Vilnius
Instumental-elektronisches Musikprogramm von Saulius Petreikis
„Drei“ . Regie Tom Tykwer. 2010, Deutschland, 116 Min.

Freitag, 20. Juli
Thomas-Mann-Haus
Treffen mit dem Rektor der Europäischen geisteswissenschaftlichen Universität
Anatolij Michailov (Weißrussland)
Moderator Laurynas Katkus

Abends Evangelische Kirche Nida
„Das verführte Denken“ und der Kontext der Epoche.
Werke von Dmitrij Schostakowitsch (1906-1975)
Ingrida Armonaitė (Violine), Indrė Baikštytė (Klavier),
Armonai-Trio – Ingrida Armonaitė (Violine), Rimantas Armonas (Cello), Irena Uss (Klavier)

Kinonächte in der Künstlerkolonie Nida gefördert vom Goethe Institut Vilnius
Konzert der Band „Saulės broliai“
„Wie wird die Revolution spielten“. Regie Giedrė Žičkytė. Litauen, 2011, 67 Min.

Samstag, 21. Juli
Thomas-Mann-Haus
Leonas Stepanauskas stellt sein Buch „Thomas Mann und Nidden“ vor.

Abends Evangelische Kirche Nida
Abschlusskonzert
Bronius Kutavičius, Franz Schubert
Gunta Davidčuka (Sopran, Lettland), Mindaugas Zimkus (Tenor),
Nerijus Masevičius (Bassbariton), Kammerchor „Aidija“,
Kaunas-Quartett, Dirigent Romualdas Gražinis