Förderverein
Thomas - Mann - Haus e.V.
 
 

Vorwort/Start

Thomas Mann Festival

Interview Direktorin

Festival Tradition

Archiv Veranstaltungen

   22. Internationales Festival

   Interview_Fluegge

   21. Internationales Festival

   20. Internationales Festival

   19. Internationales Festival

   Künstler im Krieg

   Interview Festivalleitung

   18. Internationales Festival

   Präsidentenbesuch 2013

   17. Internationales Festival

   16. Internationales Festival

   15. Internationales Festival

   14. Internationales Festival

Neues Piano

Links

Anschrift/Kontakt

Impressum


 Künstler im Krieg



 

Verschiedene Maler der Niddener Künstlerkolonie wurden im Ersten Weltkrieg eingezogen, kämpften an der Front und hielten ihre Eindrücke auch mit dem Skizzenblock fest. Zahlreiche dieser Graphiken wurden zeitnah in Künstlerflugblättern veröffentlicht. Zwei der produktivsten Künstler, Waldemar Rösler und  Ernst-Bischoff-Culm nahmen sich vor Kriegsende das Leben. Ihre Werke aus der Kriegszeit blieben unbekannt. Nachfolgend  werden hier einige ihrer Graphiken vorgestellt. Vier Graphiken werden während des 19. Thomas-Mann-Festivals in einer Ausstellung gezeigt.

Waldemar Rösler (1882-1916)

Roessler Thomas Mann Haus

Nach dem Sturmangriff  (veröffentlicht in: Wachtfeuer 1915)

Roessler Front Thomas Mann Haus

Hinter der Front in Flandern (veröffentlicht in: Kriegszeit. Künstlerflugblätter 1915)

Roessler Helden Thomas Mann Haus

Stille Helden  (veröffentlicht in: Kriegszeit. Künstlerflugblätter  1915)

Ernst-Bischoff-Culm (1870-1917)

Culm Vater Thomas Mann Haus

Hurra, der Vater (veröffentlicht in: Wachtfeuer 1914)

Culm Letzter Abend Thomas Mann Haus

Am letzten Abend (veröffentlicht in: Wachtfeuer 1914)

Culm Dorf Thomas Mann Haus

Die letzten im Dorf (veröffentlicht in: Wachtfeuer 1914)

Culm Memel Thomas Mann Festival

Die Flüchtlinge von Memel (veröffentlicht in: Wachtfeuer 1915)

Culm Pogrom Thomas Mann Haus

Nach einem Pogrom in Polen (veröffentlicht in: Wachtfeuer 1915)

Culm Liebesdienst Thomas Mann Haus

Ein Liebesdienst (veröffentlicht in: Wachtfeuer 1915)